AWA Performance
The Art of Engineering

New Project, new Workhorse!!

MAN LE 160C

Unser neuer Transporter geht an den Start. Er hat wenig gelaufen, eine sehr gepflegte Erscheinung und wir hoffen das er uns im Sinne unserer Kunden gute Dienste leisten wird.

Ein paar technische Daten zu dem Fahrzeug:

Erstzulassung 2000, 212.600km gelaufen ( original! ), 114kw / 155PS, 6-Gang ZF Schaltgetriebe, 7,49to. Gesamtgewicht, 3,2to. Nutzlast, AHK mit 3,5to. Anhängelast, Ramsey Winde mit 5,9to. Zugkraft, dreifach ausklappbare Rampen, Luftfederung hinten. Eingetragen als Pannenhilfsfahrzeug.

Nach der ersten Bestandsaufnahme werden wir jetzt eine große Inspektion durchführen, dann erhält der Wagen neuen TÜV und ein Mautgerät wird eingebaut.

Update 14.02.18: Zwei Staukästen und einen Halter für die Leitkegel montiert. Beide Lastrelais für die Seilwinde und das Gurtsystem für den Beifahrer erneuert, Inspektion durchgeführt und Arbeitsleuchten sowie zwei zusätzliche Rückfahrscheinwerfer angebracht. Macht das Fahrzeug schon tauglicher für den Einsatz.

Wer uns kennt, der weiß das er nicht so nackig bleibt... Wird noch aufgehübscht.

Update 08.03.18: Deutsches Mautgerät ist eingebaut. TÜV und AU Abnahme ohne Mängel bestanden. Beide Batterien erneuert und eine neue Batterieabdeckung montiert. Heute angemeldet und nun kann es losgehen...

Update 14.03.18: Nochmal die Batterien erneuert, die beiden anderen waren vier Wochen alt und hatten Zellenschluss. Werbung ist drauf, Belgisches Mautgerät auch drin und die Jungfernfahrt problemlos überstanden...


Update 22.08.18: Nach etlichen problemlosen Touren im Sinne unserer Kunden haben wir den Truck ein bißchen modifiziert. Ein Satz Nebellampen mit weißen Blinkleuchten montiert. Inklusive gelber Glühlampen. Und wir haben links einen Weitwinkelspiegel montiert. Der hilft beim fahren wirklich sehr. Darüber hinaus war die erste Inspektion fällig. Öle und Filter gewechselt sowie abgeschmiert. Die Lautsprecher ( original ) in den Türen erneuert und zwei zusätzliche eingebaut. Nun geht´s mit der Musik...


To be contiuned...


Chevrolet Express 2500, 1998, 6.5 V8 TD

Er braucht noch ein bißchen Arbeit aber hat eine gute Substanz. Von daher soll er uns in nächster Zeit als neues Arbeitspferdchen dienen.

Ein paar Eckdaten:

Baujahr 1998, 335.000km Laufleistung, 6.5 Liter Turbodiesel mit 140kw/191PS, 4L80E Automatikgetriebe, Europa-Model, AHK 3,5to, 5 x Captain-Chair und Trennwand.

Nach der Bestandsaufnahme erstmal ein neues Zündschloß eingebaut und etliches an Teilen bestellt.

Update 14.01.17: Beide hinteren Rückleuchten neu verkabelt, es gibt ja Gott sei Dank komplette neue originale Kabelbäume dafür.

Leider ist die Einspritzpumpe undicht... ist schon zerlegt und Dichtsatz sowie neues PMD bestellt.

Update 28.01.17: Beide Hauptscheinwerfer und die Kabelbäume für die seitlichen Fassungen erneuert. Sieht ein bißchen geruft aus ohne Frontgrill...

Update 17.02.17: Endlich sind die Teile für die Einspritzpumpe gekommen. Die Pumpe wurde mit neuen Dichtungen versehen. Ein neues PMD ( original Stanadyne mit Resistor #9 ) an einem kühlen Platz unterhalb der Batterie eingebaut. Und siehe da, er läuft und die Pumpe ist wieder dicht.

Update 17.03.17: Das schäbige Plastiklenkrad entfernt und ein gebrauchtes Lederlenkrad montiert. Alle Glühlampen im Instrumententräger erneuert.

Update 25.03.17: Den Kühlergrill abgeschliffen und neu lackiert in Mattschwarz. Neue Scheinwerfer eingebaut und ebenso die Seitenmarkierungsleuchten angeschlossen und montiert.

Update 06.06.17: Montage eines EDGE CTS2 Monitor. Überwachung und Anzeige von verschiedenen Motor- und Fahrparametern während der Fahrt über OBD II Anschluss. Direkter Zugriff auf das Motorsteuergerät und den Fehlerspeicher.

Mehr dazu auch im Shop...


Update 15.07.17: Die Stoßstangen vorne und hinten sind entrostet und neu lackiert. Eine komplette Inspektion mit dem Wechsel aller Filter und Öle durchgeführt, sowie neue Bremssättel, neue Bremsklötze und neue Bremsschläuche eingebaut. Ebenso bekam der "Dicke" neue Reifen.


Update 06.11.17: Nachdem es eine geraume Weile gedauert hat ist das technische Datenblatt eingetroffen und der "Dicke" hat die TÜV Abnahme bestanden. Ab sofort steht uns nun ein neues "Workhorse" zur Verfügung und wir können wieder Anhänger ziehen und sperrige Ersatzteile transportieren. Es ist kein Rennwagen aber gemütlich und sparsam im Verbrauch.

Leider macht es aufgrund der Witterung keinen Sinn die neuen Räder zu montieren. Somit bleibt der "Dicke" erstmal auf seinen Winterschlappen...

Update 03.02.18: Den hinteren Laderraum haben wir jetzt geändert und feste Zurrschienen mit verstellbaren Zurrpunkten ausgestattet.

Die zweite Sitzreihe haben wir ausgebaut und stattdessen eine anständige Werkzeugbox montiert. So können alle nötigen Utensilien ordentlich und sicher verstaut werden.


Update 15.03.18: Sommerreifen drauf und Feuer frei..... War ne dolle Idee, Schnee am 17.03.18... aber ging... :-))

Verbaut sind Vision Raptor 8x16", ET0 mit 265/70R16.



Da einem Ami immer was einfällt, ggf. was kaputt geht und wir immer einen Sinn für Veränderungen haben.... Stay tuned...

Das Projekt ist beendet, das Fahrzeug ist verkauft.